Honorare & Kosten

Honorare & Kosten für Anamnese und Therapie

Im Normalfall übernehmen die gesetzlichen Kranken- und Ersatzkassen keine Behandlungskosten für naturheilkundliche Therapieverfahren.
Bei Privatversicherten hängt die Kostenübernahme vom jeweiligen Vertrag ab, bitte frage im Zweifelsfall bei deiner Krankenkasse nach.
Wenn deine Krankenkasse die Kosten für eine Therapie nicht übernimmt oder du aus anderen Gründen eine Behandlung als Selbstzahler wünschst, musst du die Kosten für die Behandlung selbst übernehmen. Die Kosten können als außergewöhnliche Belastungen steuerlich geltend gemacht werden.

Meine Kosten sind von dir zu begleichen, unabhängig von einer teilweisen oder vollständigen Übernahme durch deine Versicherung.

Kosten für Selbstzahler

Da ich mir für die Erstbehandlung ausreichend Zeit für dich nehme, veranschlage ich pro Patient in der Regel 120 Minuten.
Die Kosten für weitere Behandlungstermine hängen von den Anwendungen ab.

Mein Behandlungshonorar basiert auf dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH) und beträgt pro angefangener Viertelstunde 25,00€, d.h. pro Zeitstunde 100,00€.

Preisliste

Erstmalige medizinische Grundberatung // Ausführlicher Anamnese 60 Min. / 100 €
Biodynamische Craniosacrale Therapie //
Ohrakupunktur // Ernährungsmedizin //  Weitere Naturheilverfahren
60 Min. / 100 €
Energetische Massage 75 Min. / 120 €
Systemische Aufstellung //

IN.BALANCE Ganzheitliches Coaching

30 Min. / 70 €
ThetaHealing® // MFL® Coaching 30 Min. / 70 €

Kostenfreie telefonische Erstberatung: 0681 – 396 822 25 oder E-Mail an: info@alexanderwurster.de

Alle Rechnungen sind sofort nach Eingang ohne jeden Abzug zahlbar, es sei denn, die Zahlungsweise ist durch separate Vereinbarung anders geregelt.

Stand 01.08.2021.

Ausfallgebühr

Für reservierte Termine, die nicht wahrgenommen werden oder nicht bis mindestens 48 Std. vor Sitzungsbeginn abgesagt werden, wird eine Ausfallgebühr von 100 Euro berechnet.

Rechtlicher Hinweis

Heilung wird weder versprochen noch garantiert. Von ärztlich angeordneten Operationen und Therapien wird grundsätzlich nicht abgeraten! Psychiatrische Erkrankungen, geschlechtlich übertragbare Krankheiten und Infektionskrankheiten werden nicht behandelt.